Unser Maskottchen

Polstermöbel - Stühle - Tische - Kleinmöbel und vieles mehr
02365/ 59428

Materialien-/Möbelpflege


In der Möbelfundgrube Merz bieten wir Ihnen eine Vielzahl an verschiedenen Möbeln und Polstern aus unterschiedlichen Materialien.

Bei diesen Materialien handelt es sich um:

  • Rattan:
    Ein stabiles Stangengewächs, welches in mehreren Arbeitsschritten zu einem Möbelgestell verarbeitet und dann mit feinem Peddigrohr ausgeflochten wird. Zur Pflege reicht ein regelmäßiges abwischen mit einem feuchten Tuch aus,
    um die notwendige Feuchtigkeit im Rattan zu erhalten.
  • Loom
    Ein Geflecht aus Metalldrähten, die mit speziellem Kraftpapier umwickelt sind. Dieses Geflecht ist leicht, elastisch, wiederstandsfähig und lange haltbar. Loom bedarf keiner besonderen Pflege.
  • Massivholz:
    Je nach dem Feuchtigkeitsgehalt in der Luft schwindet und wächst Massivholz. Daher ist es wichtig, das möglichst eine konstante Luftfeuchtigkeit und Temperatur herscht. Für die Pflege und den Schutz der Oberflächen eignen sich am besten Möbelöl oder Wachs. Die alltägliche Pflege kann mit einem nebelfeuchtem Tuch vollzogen werden.
  • Furnier:
    bei furnierten Möbeln werden dünne Blätter aus Echtholz für die Oberfläche verwendet. So wird mit dem Holz sparsam umgegangen und trotzdem die Optik eines Massivholzmöbel erreicht.
    Für die Pflege genügt ein trockenes oder nebelfeuchtes Tuch.
  • Folie/Kunststoff:
    Hierbei sind die Möbel mit einer Folie in Holzoptik oder einer farbigen Kunststoffschicht überzogen.
    Diese Möbel sind sehr Pflegeleicht und können mit einem feuchten oder trockenem Tuch abgewischt werden.
  • Microfaser:
    Ein Polsterbezug der aus dünnen aufgesplitteten Kunstfasern besteht. Dieser weiche Stoff ist extrem strapazierfähig und Pflegeleicht.
    Durch verschiedene Zusammensetzungen der Synthetikmaterialien können hierbei auch Velours- und Lederimitate hergestellt werden.
    Verschmutzungen und Flecken können problemlos ausgebürstet oder mit einer Feinwaschmittellösung entfernt werden.
  • Textil/Kunstleder:
    Hierbei handelt es sich um ein textiles Mischgewebe, welches mit einer Kunststoffbeschichtung überzogen wurde.
    Dieses Material ist eine gute und günstige Alternative zu echtem Leder, da es die gleichen positiven Eigenschaften vereint.
    Für kleinere Verschmutzungen und die alltägliche Pflege reicht die Reinigung mit einem feuchtem Tuch aus.
    Bei groben und hartnäckigen Flecken, sollte Rat vom Fachmann eingeholt werden.
  • Echt Leder:
    Echtes Leder ist nach wie vor ein sehr beliebtes Material, da es unvergleichliche Vorzüge sowie eine lange Lebensdauer vorweist.
    Dieses Naturprodukt ist atmungsaktiv, hautsympathisch, strapazierfähig und Pflegeleicht.
    Für die alltägliche Pflege und eine lange Lebensdauer ist es wichtig, das Leder regelmäßig mit einem feuchtem Tuch abzuwischen, um es vor Verschmutzungen und dem Austrocknen zu schützen.